64. int. Zollmeisterschaften

Morzine-Avoriaz (FRA), 22. und 23.3.2017

Neben meiner Karriere als Skirennläuferin ermöglicht mir das Bundesministerium für Finanzen eine Ausbildung beim Zoll. Die finanzielle Unterstützung, die ich dadurch erhalte, weiß ich sehr zu schätzen. Nicht nur ich, sondern auch andere Athleten aus einigen europäischen Ländern können durch den Zollkader in sportlicher Hinsicht sehr profitieren.

Die internationalen Zollmeisterschaften fanden dieses Jahr in Morzine-Avoriaz (FRA) statt. Obwohl nur 14 Rennläuferinnen am Start waren, konnte ich mich mit vielen bekannten Weltcupläuferinnen wie Tessa Worley, Manuela Mölgg und Viktoria Rebensburg messen, was mir sehr viel Spaß gemacht hat. Es war unglaublich, dass ich dann sowohl im Slalom als auch im Riesenslalom die Rennen für mich entscheiden konnte. Dass ich dann auch noch die Teamwertung in der Klasse „Alpin-Damen“ zusammen mit meinen Teamkolleginnen Stephanie Venier und Katharina Gallhuber gewinnen konnte, hat mich sehr gefreut.

Dem Regenwetter und Schneemangel zum Trotz war es ein tolles Event mit vielen Zuschauern und perfekter Organisation.

Lg Katharina 🙂